Youtube-Kanal

Basis:Kirche arbeitet an Restart

Hanna Siegmann mit Akkuschrauber

© Basis:Kirche/ekn

Die Basis:Kirche überarbeitet ihr Video Angebot und startet ab September mit neuen Formaten.

Basis:Kirche arbeitet an neuen Formaten und plant für September einen Restart. Dann soll es vor allem "richtig coole Reportagen/Dokus und dazu passende Follow-Ups" geben. In der Zwischenzeit werde für jede Woche (Mittwoch 18 Uhr) ein Sommer-Special produziert.

Das Video ist Teil des Angebots auf dem Youtube-Kanal "Basis:Kirche". Das Format teilt dort zwei Mal in der Woche Reportagen, Interviews, und andere Inhalte, die den Geist stärken und zum Nachdenken anregen wollen.

evangelisch.de bedankt sich bei Basis:Kirche für die Kooperation. Produziert werden die Videos vom Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen (ekn), der unter anderem auch Radio-Beiträge für die Privatsender Radio ffn und Antenne erstellt.

Mehr zu Video
Sexarbeiter André sitzt in Lederkluft auf einem Thronstuhl
André ist Sexarbeiter aus Überzeugung. Er gibt Pastor Max Einblicke in seine Welt und spricht über Klischees und Vorurteile einer Gesellschaft, zu der bezahlter Sex längst dazugehört.
junger Mann beim Zahnarzt
Martin war einst schwer kokainsüchtig. Er hatte sogar die eigene Frau beklaut, um die Sucht zu finanzieren. Wie sein Weg in die Abgängigkeit begann und was ihn zum Ausstieg bewogen hat, darüber spricht er mit der Basis:Kirche.