Video

Bettina Wulff unterstützt den "Notruf Mirjam"

Hilfe für Schwangere und Mütter – und ein neuer Job für Bettina Wulff. Bei der kirchlichen Krisenhotline "Notruf Mirjam" bringt sie ab sofort ihr Know-How für die Onlinekommunikation ein. Gerade junge Schwangere und junge Mütter scheuen oft den Erstkontakt per Telefon, weswegen, dank Bettina Wulf, Notruf Mirjam ab sofort auch per WhatsApp erreichbar ist.

aus dem chrismonshop

Das chrismon-Familienjahrbuch
Warum beginnt das Kirchenjahr im Dezember? Wie nennen die Astronomen den Morgenstern? Und wie geht noch mal das berühmte Lied dazu? Das neue Jahrbuch für Familien mit kleinen...