Kommentar
Die Zahl der Asylbewerber ist fast so hoch wie Anfang der 90er Jahre. Damals kam es zu gewalttätigen Ausschreitungen und Morden gegen Flüchtlinge. Heute ist Deutschland noch weniger darauf eingestellt, viele Menschen aufzunehmen - und zugleich fehlt eine große Idee von der Gesellschaft der Zukunft.
460264877_01.jpg
Sächsische CDU-Politiker fordern Verschärfungen im Asylrecht. Die Partei lehnte den SPD-Vorstoß bislang ab.
Zuwanderung
Manfred Schmidt, Präsident des Nürnberger Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), über die Integration von ausländischen Fachkräften in Deutschland und die Schwierigkeiten einer europäischen Flüchtlingspolitik
RSS - Zuwanderung abonnieren