Messerattacke in Würzburg
Das Würzburger Bündnis für Demokratie und Zivilcourage ruft nach der tödlichen Messerattacke für Freitag zu einer Menschenkette durch die Innenstadt auf.
Bayerns Ministerpräsident, Markus Söder (CSU), hat bei dem Gedenkgottesdienst im Würzburger Kiliansdom gesprochen.
Eine Stadt unter Schock: Die Würzburgerinnen und Würzburger haben am Sonntag der drei Toten der Messerattacke vom Freitag gedacht. In der Stadt ist es still - trotz vieler Menschen auf den Straßen.
Kerzen und Blumen liegen vor einem geschlossenen und abgesperrten Geschäft in der Würzburger Innenstadt.
Drei Frauen starben, mehrere Menschen sind schwer verletzt, einige schweben immer noch in Lebensgefahr. Das Entsetzen nach der Bluttat in der Würzburger Innenstadt ist groß. Am Sonntagnachmittag findet eine Trauerfeier im Kiliansdom statt.
RSS - Würzburg abonnieren