Philipp Melanchthon Denkmal in Wittenberg
Diebesbeute aus Wittenberg
Ein 1976 in Wittenberg gestohlenes Stammbuch mit einem handschriftlichen Eintrag von Philipp Melanchthon (1497-1560) kehrt zurück. Die Staatsbibliothek zu Berlin habe den Vorgänger moderner Poesiealben bei einer Auktion erworben.
Die Plastik der "Judensau".
Am Freitag urteilt das Landgericht Dessau-Roßlau über den Verbleib der sogenannten Judensau an der Fassade der Wittenberger Stadtkirche. Tendenz: Die Schmähplastik wird wohl vorerst bleiben - die gesellschaftliche Debatte aber geht weiter.
 Das 1821 enthuellte Monument fuer den Kirchenreformator Martin Luther gilt als das aelteste deutsche Lutherdenkmal.
Das Jahr 1 nach dem großen Jubiläumsjahr: Weniger Touristen in Wittenberg, das war den Beteiligten klar. Dennoch ist auch vieles Positive geblieben - und die nächsten Feierlichkeiten stehen bevor.
RSS - Wittenberg abonnieren