Themen

Westjordanland

Luftaufnahme des Geländes des Auguste-Viktoria-Hospitals.
22.10.2018 - 09:19
Pauliina Parhiala leitet seit Mai das Büro des Lutherischen Weltbunds in Jerusalem und steht damit dem Auguste-Viktoria-Hospital auf dem Ölberg als Repräsentantin vor. Im Interview erzählt sie von ihrer Arbeit und den Herausforderungen, mit denen sie zu kämpfen hat.
Außenansicht des Auguste-Viktoria-Hospitals auf dem Ölberg in Ost-Jerusalem.
22.10.2018 - 09:18
Für palästinensische Krebspatienten ist das Auguste-Viktoria-Hospital in Ostjerusalem oft die letzte Rettung: Es ist das einzige palästinensische Krankenhaus, in dem es Bestrahlungsgeräte gibt und das eine Krebsbehandlung nach neuesten medizinischen Standards anbietet.
08.07.2017 - 11:14
Die Altstadt von Hebron im Westjordanland ist von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt worden. Die Unesco-Kommission setzte die Altstadt zugleich auf die Liste der bedrohten Stätten, wie am Freitagabend bei der Tagung der Unesco-Kommission in Krakau bekannt wurde.
Alle Inhalte zu: Westjordanland
Ein Mann lehnt gegen die Mauer, die durch Bethlehem verläuft.
10.06.2017 - 16:30
Silke Kehl
Wie erleben palästinensische Christen und Muslime die Besatzung 50 Jahre nach dem Sechs-Tage-Krieg – und wie stehen sie zum Frieden mit den Israelis? Eine Spurensuche im Westjordanland.
Miri Eisin während einer Exkursion auf den Golanhöhen.
10.06.2017 - 09:06
Tobias Schreiner
Der Sechs-Tage-Krieg hat die Landkarte des Nahen Ostens nachhaltig verändert - genauso wie die israelische Gesellschaft. Welche Konsequenzen der Krieg hatte und weshalb Israelis und Palästinenser miteinander reden müssen, erzählt Miri Eisin, israelische Oberst a.D..
08.06.2017 - 12:14
Birte Mensing
evangelisch.de
Wer zwischen Israel und dem Westjordanland unterwegs ist, kommt um Checkpoints nicht herum. Besonders leiden darunter die Palästinenser.
Israelische Soldaten erobern den Tempelberg/Haram al-Sharif.
05.06.2017 - 16:31
Lena Ohm
Heute vor 50 Jahren begann der Krieg, der die Landkarte des Nahen Ostens und das Leben der Menschen dort entschieden verändern sollte. Eine Diskussion über den Frieden im Heiligen Land.
Ein Palästinenserin geht auf der Via Dolorosa, dem Leidensweg Christi zur Kreuzigung, an einem Souvenirladen vorbei. In den Kassen der palästinensischen Souvenirhaendler hinterlässt die Gewalt in der Region tiefe Spuren.
24.03.2016 - 12:28
epd
Zu den Ostertagen werden nach Einschätzung des Rektors des katholischen Priesterseminars noch weniger palästinensische Christen nach Jerusalem kommen als in den Jahren zuvor. Pater Jamal Khader machte dafür die israelischen Behörden verantwortlich.
fatima_und_magdollin_i-201.jpg
03.12.2015 - 09:49
Lena Ohm
Fatima Thweib wurde in einem Zelt in der Wüste als Tochter eines Beduinenscheichs geboren. Sie bekam eine behinderte Tochter und setzt sich heute im Westjordanland für Menschen mit Behinderung ein.
Demonstration im Mai 2015: Ein Palästinenser bringt eine palästinensische Flagge am Eingang des Beit El Baraka an.
18.07.2015 - 15:43
Susanne Knaul
epd
Das Beit El Baraka an der Hauptstraße zwischen Bethlehem und Hebron war erst kirchliches Krankenhaus und später Pilgerherberge. Nach dem Verkauf wird es nun zum Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Siedlern.
Candle light vigil in tribute to 3 Israeli teenagers found dead
01.07.2014 - 17:03
epd
Propst Wolfgang Schmidt rief beide Seiten auf: "Zurückhaltung üben, um nicht einen Flächenbrand auszulösen".
Am Jordan konkurrieren Israel und Jordanien um die Pilger, die die Taufstelle Jesu am Jordanufer besuchen wollen
28.06.2013 - 18:21
Claudia Mende
Wo wurde Jesus getauft? Am rechten Ufer, sagen die Jordanier. Am linken Ufer, sagen die Israelis. Am inzwischen austrocknenden Jordan konkurrieren beide Länder um die Pilgerströme an eine der heiligsten Stätten im Heiligen Land.
Kommunalwahlen im Westjordanland
20.10.2012 - 09:50
Susanne Knaul
epd
Die Palästinenser haben erstmals seit 2006 wieder die Möglichkeit zu wählen. Im Westjordanland können sie an diesem Samstag über Kommunalvertretungen entscheiden. Die radikalislamische Hamas boykottiert die Kommunalwahl.
RSS - Westjordanland abonnieren