Themen

Westfälischer Friedenspreis

Der Preis des westfälischen Friedens würdigt das Engagement der drei baltischen Staaten und der Pfadfinderjugend für ein friedliches Europa. Der Bundespräsident und der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen nahmen in Münster die Ehrung vor.
Friedenstaube
Der diesjährige Internationale Preis des Westfälischen Friedens wird am Samstag in Münster an die drei baltischen Staaten und die Pfadfinder vergeben.
Als "Außenposten der Menschheit" rund 400 Kilometer über der Erde belege die ISS, dass eine friedliche internationale Zusammenarbeit von Partnern unterschiedlicher Kulturen möglich sei, heißt es zur Begründung.
RSS - Westfälischer Friedenspreis abonnieren