Fischerei, Agrarhandel und E-Commerce
Vor der Welthandelskonferenz in Buenos Aires hat "Brot für die Welt" mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel gefordert.
Spielzeugpanzer mit künstlicher Blutspur
In Nordamerika und Westeuropa gaben die Staaten weniger für ihr Militär aus, weltweit sind die Ausgaben im vergangenen Jahr aber gestiegen. Das meiste Geld für Rüstungsgüter wendeten dem Friedensforschungsinstitut Sipri zufolge die USA auf.
Weltweit sind die Ausgaben für Rüstungsgüter im vergangenen Jahr wieder gestiegen.
In Nordamerika und Westeuropa gaben die Staaten weniger für ihr Militär aus, weltweit sind die Ausgaben im vergangenen Jahr aber gestiegen. Das meiste Geld für Rüstungsgüter wendeten dem Friedensforschungsinstitut Sipri zufolge die USA auf.
RSS - Welthandel abonnieren