Eine syrische Mutter sitzt am Bett ihrer Tochter, die im Ziv Medical Center in Safed, Israel, behandelt wird.
Schwerverletzte Syrer suchen Hilfe in Nachbarländern. Auch in Israel, mit dem Syrien bis heute keinen Friedensvertrag hat.
Dem Roten Kreuz ist es gelungen, Menschen aus der syrischen Stadt Homs in Sicherheit zu bringen. Die Syrien-Kontaktgruppe will zwar weitere Sanktionen, aber eine Militärintervention ist tabu.
Mindestens 84 Jugendliche sterben bei einem Massaker auf der kleinen Ferieninsel Utøya, sieben Menschen durch eine Bombe in Oslo: Norwegen wacht am Samstag zu schier unfassbaren Nachrichten auf.
RSS - Verletzte abonnieren