Steinfigur am Meer: Ein Mann hält schützend eine Frau und ein Kind und streckt die andere Hand zum Himmel - Das Wort zum Sonntag
Das Wort zum Sonntag im Ersten
Hochwasser, Pandemie, Brand eines Chemiewerkes... Wir erleben täglich, dass wir verwundbar sind. Welchen Gewinn brächte es, wenn wir etwas mehr zu unserer Verwundbarkeit stünden? Gedanken von Pfarrer Gereon Alter.
Loveparade Opfer Gedenken
Auch nach zehn Jahren beschäftigt das Loveparade-Unglück nach Worten des Notfallseelsorgers Richard Bannert die Opfer und Angehörigen. "Die Seelsorge hört nie auf in einem solchen Fall", sagte der Seelsorger der rheinischen Landeskirche am Freitag im WDR5-"Morgenecho".
Ich hoffte auf Licht und es kam Finsternis von Susanne Breit-Keßler
Der Ohrenweide-Podcast: Helge Heynold liest "Ich hoffte auf Licht und es kam Finsternis" von Susanne Breit-Keßler, ein Text aus dem Buch: "Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus", herausgegeben von Susanne Breit-Keßler, erschienen in der edition chrismon.
RSS - Unglücke abonnieren