Themen
Foto von Renke Brahms
Der kirchliche Friedensbeauftragte Renke Brahms erhofft sich von Deutschland eine starke Stimme für den Wert multilateraler Abkommen, wenn die Bundesrepublik ab Januar für zwei Jahre im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen vertreten ist.
Angesichts der anhaltenden Gewalt in der Zentralafrikanischen Republik haben französische Soldaten am Montag die Entwaffnung von Kämpfern vorbereitet.
Das lange geplante Treffen in Genf über das Ende des Bürgerkriegs müsse so schnell wie möglich stattfinden, sagte Ban am Dienstag in New York: "Es ist Zeit, das Töten zu beenden."
RSS - UN-Sicherheitsrat abonnieren