Illustration: Seelsorgerin Karin Lackus sitzt auf dem Sofa am Tropf und schreibt. Vor ihr steht ein Topf mit einem Suppenhuhn darin.
Seelsorgerin erkrankt schwer
Lange hat die Klinikseelsorgerin Karin Lackus andere getröstet. Dann erkrankte sie schwer. Viele Fragen stellt sie sich nun selbst. Teil 1 einer Serie.
Hände aus Papier umarmen einen Kaktus
Religion für Einsteiger
Wenn man Schlimmes erlebt hat, dauert es, bis man wieder auf die Füße kommt. Was man da nicht braucht, sind fromme Sprüche und falsche Versprechen.
Zuversichtsbrief - Woche 77
Es liegt im christlichen Glauben, auf das Gute nach dem Schlechten zu hoffen. Ganz so, wie der Tag auf die Nacht folgt. Unser Autor Frank Muchlinsky ermuntert Sie diese Woche, den Rythmus des Lebens zu beobachten.
RSS - Trost abonnieren