Nach der Amokfahrt in Trier
Kirchen und Politik haben ihre Anteilnahme mit den Angehörigen der Getöteten und Verletzten in der Trierer Innenstadt ausgedrückt. Heute kamen Hunderte bei einem ökumenischen Gebet an der Porta Nigra zusammen, um der Opfer der Amokfahrt zu gedenken.
Rock
Martin Luther hat deftig über die "Bescheißerey zu Trier" gewettert. Ein halbes Jahrtausend später pilgern auch evangelische Christen in die Moselstadt, um den heiligen Rock zu sehen.
Die Heilig-Rock-Wallfahrt 2012
Was treibt die Menschen um, nach Trier zu pilgern, um dort ein altes Kleidungsstück zu sehen?
RSS - Trier abonnieren