Themen
Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, wendet sich gegen Forderungen aus der Wirtschaft, als Ausgleich für die Verluste während der Corona-Pandemie Ladenöffnungen an Sonntag generell zu erlauben.
Zwei junge Frauen liegen lachend auf einer Wiese in der Sonne
Im Jahr 321 erließ der römische Kaiser Konstantin I. zwei Edikte zum Sonntag als Ruhe- und Gebetstag. Heute ist die Sonntagsruhe löchrig geworden. Eine Allianz aus Kirchen und Gewerkschaften will dagegen angehen.
FDP-Chef Christian Lindner
FDP-Chef Christian Lindner fordert eine Lockerung des Verkaufsverbots am Sonntag, um die Konjunktur in der Corona-Zeit anzukurbeln. "Mir würde schon reichen, wenn die Kommunen an zwölf Sonntagen im Jahr die Geschäften öffnen könnten", so Lindner in einem Zeitungsinterview.
RSS - Sonntagsöffnung abonnieren