Mehr als 1.800 neue Wohneinheiten und Investitionen in Höhe von 540 Millionen Euro will das Evangelische Siedlungswerk (ESW) bis ins Jahr 2029 bayernweit schaffen. Wie das nachhaltig und gleichzeitig bezahlbar geschehen kann, erklärten die beiden Geschäftsführer.
Israelischer Siedlungsbau im Westjordanland
Die Israelis blockierten eine friedliche Lösung des Nahost-Konflikts durch den illegalen Siedlungsbau auf palästinensischen Gebieten, sagte Friedrich, der sechs Jahre lang Propst in Jerusalem war.
Ermittler des UN-Menschenrechtsrates verlangen den Rückzug der israelischen Siedler aus den besetzten palästinensischen Gebieten.
RSS - Siedlung abonnieren