Das Rettungsschiff "Sea-Watch 4" vor dem Hafen von Palermo
Dank an die zivilen Seenotretter
Jedes Schiff braucht einen Hafen und jeder Mensch sicheren und festen Boden unter den Füßen. Der ZDF-Fernsehgottesdienst mit EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford Strohm und Pastorin Sandra Bils wurde deshalb in Palermo übertragen.
Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, im Portrait
ZDF-Gottesdienst aus Palermo
Live aus Palermo kommt der ZDF-Gottesdienst am 5. September um 9.30 Uhr. Es predigt der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm. Mit dabei sind auch Bürgermeister Leoluca Orlando und Crewmitglieder des Rettungsschiffes "Sea-Watch 4".
Flucht übers Mittelmeer
Für ihren "mutigen Einsatz" hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, den zivilen Seenotrettern im Mittelmeer gedankt. "Sie nehmen eine Verantwortung wahr, die wir alle gemeinsam haben."
RSS - Seenot abonnieren