Der scheidende Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat sich für ein globales Datenschutzabkommen ausgesprochen.
Fehlende Transparenz werfen verschiedene Organisationen deutschen Behörden vor. Sie haben daher ein Bürgerinformationsgesetz entworfen, dass Verbraucher
Beim "Geo-Gipfel" am Montag geht es darum, wie der Datenschutz bei Diensten wie Google Street View gehandhabt werden soll. Eine eigene "Lex Google“
RSS - Schaar abonnieren