Reutlingens scheidender Prälat Rose sieht Antisemitismus mit Sorge
Der scheidende evangelische Regionalbischof von Reutlingen, Rose, beobachtet mit Sorge einen neu aufflammenden Antisemitismus in Deutschland: "Es werden Kräfte in unserer Gesellschaft immer frecher, immer dreister", die Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit freien Lauf ließen.
An dem viertägigen Treffen der Freikirche mit über 100 Programmpunkten nahmen laut Veranstalterangaben mehr als 1.000 Menschen aus Deutschland
Hells-Angels-Logo
Der Chef der Hells Angels im schwäbischen Reutlingen will kirchlich heiraten. Das darf er natürlich. Der Pastor lässt die Rockergäste auch mit Lederkutte in die Kirche - das sorgt für Diskussionen in der Gemeinde.
RSS - Reutlingen abonnieren