Themen
Lupe mit Symbol für Männlichkeit und Weiblichkeit
02.11.2018 - 12:05
Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl hat sich skeptisch zu der Forderung nach spezieller Sexualaufklärung für Asylbewerber geäußert. "Man lernt Werte und Normen besser im Alltag als im Unterricht", sagte Geschäftsführer Günter Burkhardt der "Neuen Osnabrücker Zeitung".
Amnesty International und Pro Asyl haben Bundesregierung und EU eine menschenverachtende Abschottungspolitik gegenüber Asylsuchenden vorgeworfen.
26.09.2018 - 15:40
Menschenrechtler warnen in der Flüchtlingsdebatte vor einem Abbau grundlegender Menschenrechte. Der Zugang zu Gerichten müsse für alle Menschen gesichert werden. Sie sehen die Prinzipien einer offenen und freien Gesellschaft in Gefahr.
Günter Burkhardt, Geschäftsführer von Pro Asyl
17.09.2018 - 09:20
Pro Asyl kritisiert die neuen Pläne der EU-Kommission für eine verschärfte Flüchtlingspolitik als "schweren Angriff auf die Rechtsgrundlagen der EU".
Alle Inhalte zu: Pro Asyl
29.09.2016 - 14:39
epd
Kritiker warnen, europäische Schutzstandards würden künftig ausgehöhlt und grundlegende Menschenrechte stünden zur Disposition.
30.06.2016 - 16:46
epd
Die Bundesregierung hat noch nicht entschieden, ob sie die im Dublin-System vorgesehenen Überstellungen von Flüchtlingen nach Griechenland wieder aufnimmt.
19.06.2016 - 11:59
epd
Pro Asyl warnt vor einer Aushöhlung des Asylrechts in Europa. "Bald wird es nur noch auf dem Papier existieren, faktisch für Schutzsuchende aber nicht mehr erreichbar sein", sagte Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt am Sonntag.
06.04.2016 - 15:12
epd
Angela Merkels "Wir schaffen das" wurde 2015 zum Leitmotiv der deutschen Flüchtlingspolitik. Eine Expertenkommission ging der Frage nach, wie das gelingen kann.
09.01.2016 - 17:24
epd
Es gibt einen starken Rückhalt in der Bevölkerung für die Aufnahme von Flüchtlingen, sagt der Europa-Beauftragte von Pro Asyl. Eine Flüchtlings-Obergrenze hält er für rechtlich nicht umsetzbar.
01.11.2015 - 13:57
epd
Die Debatte um einen Aufnahmestopp ist nach Auffassung von Pro Asyl die Ursache für die anhaltend hohen Flüchtlingszahlen.
Pk Pro Asyl
23.09.2015 - 12:27
epd
Pro Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt sprach von einem "Programm zur Entwürdigung von Menschen". Er bezieht sich auf den Plan der Bundesregierung, Asylverfahren zu beschleunigen sowie Menschen ohne Recht auf einen Aufenthaltsstatus schneller zurückzuschicken.
Ein Flüchtlingskind blickt am 13.09.2015 am Bahnhof von Uelzen (Niedersachsen) aus einem ankommenden Zug.
14.09.2015 - 12:08
epd
Angesichts der deutschen Grenzkontrollen hat die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl der Bundesregierung vorgeworfen, Flüchtlinge zur Durchsetzung politischer Interessen zu benutzen.
12.09.2015 - 09:27
epd
Der US-Deserteur André Shepherd erhält heute (Samstag) den diesjährigen Menschenrechtspreis der Stiftung Pro Asyl. Der 38-Jährige sei ein Vorbild für Unbeugsamkeit und Humanität, erklärte die Stiftung zur Begründung in Frankfurt am Main.
RSS - Pro Asyl abonnieren