Themen
Heinrich Bedford-Strohm gegen Antisemitismus
09.11.2020 - 15:55
Die Kanzlerin nennt es eine "Schande", der Antisemitismusbeauftragte spricht von moralischem Versagen: Bei der Reichspogromnacht vor 82 Jahren gingen die Nazis offen zur Gewalt gegen Juden über. Kirche und Politik erinnerten am Montag an die Opfer.
Im Zuge der Pogrome des 9. November 1938 wurde die Synagoge von NS-Anhängern verwüstet und schwer beschädigt. 1
09.11.2020 - 13:34
In Hamburg ist am Gedenktag zur Reichspogromnacht eine Kampagne unter dem Motto "Nein zu Antisemitismus. Ja zur Bornplatzysynagoge" gestartet worden. Bis zum 27. Januar 2021 sollen Unterschriften von 100.000 Hamburgern für den Wiederaufbau der Synagoge am Bornplatz zusammenkommen
Schuld
15.04.2020 - 07:15
Wenn von Unglück und Schicksalsschlägen gesprochen wird, wird meistens auch die Schuldfrage gestellt. Auch in der aktuellen COVID-19-Pandemie äußert sich das tiefsitzende Bedürfnis, irgendjemanden dafür zur Verantwortung zu ziehen.
Alle Inhalte zu: Pogrom
25.08.2012 - 12:42
epd
In Rostock sind am Wochenende viele weitere Veranstaltungen zur Erinnerung an die Gewaltexzesse geplant. Höhepunkt ist eine Gedenkveranstaltung mit Bundespräsident Joachim Gauck am Sonntag.
10.11.2010 - 07:01
Von Anne-Katrin Einfeldt
Als der Publizist Alfred Grosser in der Frankfurter Paulskirche zum Gedenken an die Pogromnacht von 1938 spricht, spricht er auch über seine Kritik an Isra
RSS - Pogrom abonnieren