Themen

Palliativmedizin

Krebspatient im Palliativzentrum
23.05.2019 - 15:44
Die katholische Kirche setzt sich dafür ein, die Palliativversorgung in Deutschland und weltweit auszubauen. Wie man Menschen am Lebensende begleite, dürfe kein Thema für populistische Vereinfachungen sein.
Totenschädel
10.05.2019 - 16:42
Der Schweizer Palliativmediziner Gian Domenico Borasio hat die Ausrichtung des deutschen Gesundheitssystems scharf kritisiert. "Es geht nur ums Geld, das ist das Problem, das wir haben", sagte Borasio am Freitag zur Eröffnung der zehnten Bremer Kongressmesse "Leben und Tod".
Ein Krebspatient im Palliativzentrum
12.04.2019 - 15:41
Wenn es um die letzten Tage und Stunden eines Menschen auf Erden geht, unterscheiden sich fromme und weniger gläubige Menschen nicht unbedingt voneinander. Das hat der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin zumindest beobachtet.
Alle Inhalte zu: Palliativmedizin
Hände umfassen eine andere Hand
26.10.2018 - 14:04
Cristina Marina
epd
Viele Menschen wissen nicht, was sie tun sollen, wenn Freunde oder Angehörige im Sterben liegen. Mit "Letzte-Hilfe-Kursen" wollen engagierte Hospiz-Helfer diese Lücke schließen. Dort können Teilnehmer lernen, was Menschen am Ende des Lebens gut tut.
13.10.2018 - 13:56
epd
Von rund 930.000 Sterbenden in Deutschland pro Jahr hätten nur 30.000 Schwerkranke die Chance, in einem der 236 stationären Hospize zu sterben.
Palliativstation im Friederikenstift in Hannover.
05.09.2018 - 16:38
epd
Trotz großer Fortschritte gibt es in Teilbereichen der Bevölkerung nach Einschätzung von Experten immer noch Defizite in der palliativen Versorgung sterbenskranker Menschen.
Mundpflege bei einem Patienten
21.01.2018 - 14:28
Dieter Sell
epd
Für einige ist es ein Weg, das Leben ohne Gewaltakt zu beenden, wenn Krankheit und Leiden zu schwer werden: der freiwillige Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit. Er beendet das Leben selbstbestimmt, ist aber umstritten.
Alte Frau liegt im Bett im Krankenhaus. Krankenpfleger steht im Vordergrund.
13.10.2017 - 13:21
epd
Die Diakonie und die Deutsche Stiftung Patientenschutz haben die künftige Bundesregierung aufgerufen, die palliative Versorgung schwerstkranker Menschen schnellstmöglich weiterzuentwickeln.
Georg Rustler und die 16-jährige Luisa
31.05.2017 - 09:17
Lilith Becker
evangelisch.de
Auf der Palliativstation lernen Schüler den Umgang mit Menschen an ihrem Lebensende. Aber sie lernen nicht nur - denn sie können auch etwas zurückgeben.
Sterbehilfe
09.03.2017 - 15:27
Dieter Sell
epd
Der bundesweite Ausbau der Palliativmedizin erschwert nach Einschätzung des Bremer Palliativmediziners Hans-Joachim Willenbrink die Suche nach gut ausgebildeten Fachkräften.
Nahaufnahme von den Händen einer alten Frau mit einen Strauß Gänseblumen.
12.05.2016 - 11:25
Ulrich Lilie
Unter dem Notstand in der Pflege leiden besonders alte Menschen. Ein Gastbeitrag von Ulrich Lilie, Präsident von Diakonie Deutschland.
Die Hand einer kranken Frau ist auf der Bettdecke ihres Krankenbettes zu sehen.
27.11.2015 - 14:07
epd
Der Bundesrat hat am Freitag in Berlin das Hospiz- und Palliativgesetz passieren lassen. Die Palliativversorgung wird damit zum Bestandteil der Kranken- und Pflegeversicherung. Bund und Länder wollen so die Versorgung von Menschen am Lebensende verbessern. Das Gesetz sieht mehr Geld für Hospize und Palliativstationen sowie für ambulante Dienste vor.
RSS - Palliativmedizin abonnieren