Der kongolesische Arzt Denis Mukwege und die Jesidin Nadia Murat erhalten den Friedensnobelpreis 2018 .
Der Friedensnobelpreis 2018 geht an den kongolesischen Arzt Denis Mukwege und die Jesidin Nadia Murad aus dem Irak. Damit würdigt das norwegische Nobelkomitee ihren Einsatz zur Bekämpfung sexueller Gewalt als Waffe in Krieg und bewaffneten Konflikten.
Der Tübinger evangelische Theologe Jürgen Moltmann
Der evangelische Theologe Jürgen Moltmann (92) hat am Dienstag die Ehrendoktorwürde der Theologischen Gemeindefakultät Oslo erhalten.
Überlebende des Atomwaffenabwurfs
Die "Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen" (Ican) ist am Sonntag mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden.
RSS - Oslo abonnieren