Klosterurlaub in verschiedenen Klostertypen hat sich zu einem Trend entwickelt.
Innehalten, sich eine Auszeit nehmen: Klosterurlaub hat sich zu einem Trend entwickelt. Hier erfahrt ihr, was Klöster als Urlaubsort so anziehend macht, welche Fragen man sich vor einem Klosterurlaub stellen sollte und was man beachten kann, um Enttäuschungen zu vermeiden.
Sie sind Orte der Ruhe, für den Rückzug und zur Meditation: Klöster. Nicht selten sind sie umgeben von wunderschönen Gartenanlagen, die zu kontemplativen Spaziergängen einladen. Nonnen, Mönche und viele ehrenamtliche Helfer hegen und pflegen die Grünanlagen.
Urlaub im Kloster bedeutet: Stille, innehalten, zur Ruhe kommen. Aber Kloster ist nicht gleich Kloster: Das Angebot variiert. Es gibt viele verschiedene "Klostertypen": von alternativen Klöster über Pilgerklöster bis hin zu Seminar-, Hotel- und Wellnessklöstern ist alles dabei.
RSS - Nonnen abonnieren