Der Bundesverband Deutsche Tafel hat zu einem sorgsameren Umgang mit Lebensmitteln aufgerufen.
Der Bundesverband Deutsche Tafel hat zu einem sorgsameren Umgang mit Lebensmitteln aufgerufen. "Pro Jahr wirft jeder deutsche Haushalt rund 82 Kilo Lebensmittel weg, rund die Hälfte davon ist vermeidbar", sagte Jochen Brühl, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Tafel.
Die Weltbevölkerung wächst, 870 Mio. Menschen sind nicht ausreichend ernährt – und die Agrarforschung kann entscheidend dazu beitragen, dieses Problem einzudämmen. Die Arbeitsgemeinschaft für Tropische und Subtropische Agrarforschung (ATSAF) hat ein paar Vorschläge.
Eine Hand mit einem Bund frischer Karotten.
Pflügen, Säen, Ernten: Das christliche Erntedankfest erinnert jedes Jahr im Herbst an den Ursprung der Nahrung. Und passt damit auch zu den neuen Food-Trends.
RSS - Nahrung abonnieren