Der umstrittene "Praenatest", der die Untersuchung ungeborener Kinder auf den Gendefekt Trisomie 21 möglich macht, sorgt erneut für Schlagzeilen.
Das Verfahren soll bald in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und in der Schweiz eigenführt werden.
Behinderte würden in einer Art "Rasterfahndung" aufgespürt und danach getötet,
RSS - Lifecodexx abonnieren