Der wichtigste Feiertag im Judentum
Jom Kippur
"Mögest du besiegelt werden im Buch des erfüllten Lebens." Das wünscht man allen Jüdinnen und Juden zu Jom Kippur. An diesem strengen Fastentag geht es um die Vergebung der ernsthaft bereuten Sünden.
Gebet in der Synagoge
Einer der zehn jüdischen Bußtage
Das Gedalja-Fasten ist einer von den zehn Bußtagen zwischen Rosch HaSchana und Jom Kippur. Gläubige Juden verzichten an diesem Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf das Essen und gehen zum Gebet in die Synagoge.
Was ist das Böse im Judentum
Der Teufel ist's schon mal nicht
Im Judentum gibt es keinen Teufel, sondern nur einen Engel, der die Menschen im Auftrag Gottes "prüft". Und das Böse ist, wenn man schlechte Dinge tut.
RSS - Juden abonnieren