Themen
Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist der Tempelberg  in Jerusalem geschlossen worden.
09.04.2020 - 09:13
Wegen der Corona-Krise bleiben alle Gotteshäuser in Israel bis auf weiteres geschlossen. Trotzdem werden die Ostergebete nicht abgesagt. Sie sollen in reduziertem Umfang stattfinden und live in die Welt getragen werden.
Wolfgang Schmidt
19.02.2020 - 09:06
Von Jerusalem nach Karlsruhe: Wolfgang Schmidt ist nach siebenjähriger Tätigkeit als Propst von Jerusalem nach Deutschland zurückgekehrt. Im Interview spricht er über Spontaneität in Israel, das Friedenspotenzial von Religionen und seine Visionen für die Bildungsarbeit.
19.04.2019 - 12:49
Tausende von Pilgern haben am Karfreitag in Jerusalem der Kreuzigung Jesu gedacht. Der Tradition entsprechend fanden sich schon in den frühen Morgenstunden die ersten Gläubigen ein, um auf der Via Dolorosa dem Leidensweg Jesu nachzugehen.
Alle Inhalte zu: Jerusalem
Probst Wolfgang Schmidt
16.04.2019 - 15:47
Johannes Zang
Wolfgang Schmidt ist Propst an der evangelischen Erlöserkirche in Jerusalem. Im Interview erzählt er von den Feierlichkeiten vor Ort in der Karwoche und an Ostern - und von den Problemen der Christen.
Oberkirchenrat in Baden
15.03.2019 - 15:52
epd
Der bisherige Propst von Jerusalem, Wolfgang Schmidt (59), wird neuer Leiter des Referates Erziehung und Bildung im Evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe.
Die Sanierung der evangelischen Erlöserkirche in Jerusalem wird mit Geld aus Deutschland unterstützt.
21.11.2018 - 15:23
epd
Die Sanierung der evangelischen Erlöserkirche in Jerusalem wird mit Geld aus Deutschland unterstützt.
Lothar Kreyssig war Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland.
24.10.2018 - 11:35
epd
Der Gründer der kirchlichen Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF), Lothar Kreyssig (1898-1986), wird gemeinsam mit seiner Frau Johanna posthum von der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem als "Gerechter unter den Völkern" geehrt.
Luftaufnahme des Geländes des Auguste-Viktoria-Hospitals.
22.10.2018 - 09:19
Silke Kehl
Pauliina Parhiala leitet seit Mai das Büro des Lutherischen Weltbunds in Jerusalem und steht damit dem Auguste-Viktoria-Hospital auf dem Ölberg als Repräsentantin vor. Im Interview erzählt sie von ihrer Arbeit und den Herausforderungen, mit denen sie zu kämpfen hat.
Außenansicht des Auguste-Viktoria-Hospitals auf dem Ölberg in Ost-Jerusalem.
22.10.2018 - 09:18
Silke Kehl
Für palästinensische Krebspatienten ist das Auguste-Viktoria-Hospital in Ostjerusalem oft die letzte Rettung: Es ist das einzige palästinensische Krankenhaus, in dem es Bestrahlungsgeräte gibt und das eine Krebsbehandlung nach neuesten medizinischen Standards anbietet.
04.10.2018 - 15:05
epd
Die katholische Ordensschwester Monika Düllmann und ihr Team werden für ihr soziales Engagement für Sterbende und chronisch Kranke mit dem Moses-Mendelssohn-Preis des Landes Berlin geehrt.
Der Al-Kuds-Tag wurde 1979 vom iranischen Revolutionsfuehrer Ayatollah Khomeini ausgerufen und dient dazu, den arabischen Anspruch auf ganz Jerusalem zu untermauern.
10.06.2018 - 13:25
epd
Rund 1.600 Menschen haben nach Polizeiangaben am Samstag in Berlin an dem israelfeindlichen Al-Kuds-Marsch teilgenommen. An zwei Gegendemonstrationen beteiligten sich jeweils mehrere Hundert Menschen, sagte Polizeisprecher Winfried Wenzel.
Der Palästinenser Josef Mosalam aus Bethlehem
29.03.2018 - 11:42
Susanne Knaul
epd
Jerusalem ist für Christen ein bedeutendes Pilgerziel an Ostern: Die Stadt, in der Jesus der Überlieferung nach im Garten Gethsemane festgenommen und schließlich gekreuzigt wurde. Vielen palästinensischen Christen aber bleibt der Besuch verwehrt.
28.03.2018 - 09:31
Agnes Fazekas
Tätowierungen haben im Christentum eine lange Tradition. Sie waren Schandmal, Identitätsmerkmal oder stolzes Zeugnis einer beschwerlichen Pilgerreise. Heute sind sie meist schlicht: Glaubensbekenntnis. Eine Spurensuche in Jerusalem.
RSS - Jerusalem abonnieren