Themen
Papst empfaengt einst zum Tode verurteilte Sudanesin
Mariam Jahia Ibrahim Isaak, die wegen ihres Glaubens im Sudan zum Tode verurteilt und dann freigesprochen wurde, traf heute in Rom Papst Franziskus.
Die sudanesische Christin, die zunächst zum Tode verurteil wurde, nach weltweiten Protesten am Montag aber frei kam, sitzt nun wieder in Haft.
RSS - Ibrahim Ishak abonnieren