Nach dem Hurrikan Matthew in Port-a-Piment, Haiti.
"Matthew" hat in dem Ort Port-à-Piment in Haiti eine Berufsschule der Kindernothilfe zerstört. Fünf von sieben Brunnen dagegen haben den Sturm überstanden. Die Menschen machten sich sofort an den Wiederaufbau.
Haiti wappnet sich mit deutscher Hilfe gegen die Naturgewalten
Die Hurrikan-Saison hat begonnen, wieder drohen Haiti heftige Stürme. Doch die Menschen wollen den Kräften der Natur nicht mehr schutzlos ausgeliefert sein - wie bei dem Erdbeben vor dreieinhalb Jahren. Sie üben den Notfall.
Mit Blick auf eine drohende Hungerkrise sind nach dem Wirbelsturm "Sandy" in der Karibik Hilfsbemühungen von den Vereinten Nationen und Hilfsorganisationen angelaufen.
RSS - Hurrikan abonnieren