Themen
Äthiopische Migranten im Jemen
04.12.2018 - 13:49
Im Jemen hungert die Bevölkerung, und der Krieg geht trotz Friedensbemühungen weiter. Mitten in das Chaos zieht es Migranten aus Äthiopien und Somalia auf der Suche nach Arbeit und Sicherheit.
Hungersnot im Jemen
09.11.2018 - 15:45
Angesichts der verheerenden Hungerkrise im Jemen will das Welternährungsprogramm (WFP) seine Hilfslieferungen in dem arabischen Land nahezu verdoppeln.
25.10.2018 - 12:31
Die Lage im Bürgerkriegsland Jemen wird nach Angaben der Hilfsorganisation Save the Children für Kinder immer dramatischer. Die strauchelnde Wirtschaft und der anhaltende Währungsverfall seien dort für Kinder inzwischen ebenso lebensbedrohlich wie die anhaltenden Bombardierungen.
Alle Inhalte zu: Hungersnot
Ein unterernährtes Kind
24.10.2018 - 14:54
dpa
Schon jetzt hungern viele Jemeniten, vor allem Kinder und Alte sterben an Mangel. Bald könnten 14 Millionen Menschen betroffen sein, die Hälfte der Bevölkerung in dem Kriegsland. Menschenrechtler machen Deutschland für das Leid mitverantwortlich.
24.10.2018 - 11:03
Lilith Becker
Im Jemen herrscht seit dem Jahr 2015 Krieg. Seit Mitte des Jahres 2017 erkranken zunehmend Menschen an der Durchfallerkrankung Cholera. Saudi-Arabien blockiert sämtliche Wege in und aus dem Land. Die Menschen sitzen in der Falle. Am härtesten trifft es die Kinder.
Drohende Hungersnot in jemenitischer Hafenstadt Hodeida wo sich mit Beginn der Offensive auf die jemenitische Hafenstadt Hodeida eine Katastrophe für die Bevölkerung abzeichnet.
13.06.2018 - 14:21
epd
Mit Beginn der Offensive auf die jemenitische Hafenstadt Hodeida zeichnet sich nach Einschätzung von Hilfsorganisationen eine Katastrophe für die Bevölkerung ab. Die Bombardements ließen unzählige Tote befürchten.
Massensterben von Kindern in Somalia
08.06.2018 - 14:50
epd
In Somalia droht laut Unicef ein Massensterben von Kindern. Bis zum Jahresende werde die Zahl der Kinder unter fünf Jahren, die unter der schwersten Form von Unterernährung leiden, auf mehr als 230.000 steigen, warnte ein Sprecher des UN-Kinderhilfswerks am Freitag in Genf.
Bei einem Baby im Südsudan wird der Armumfang gemessen.
01.06.2018 - 15:43
epd
Millionen Menschen in dem Bürgerkriegsland Südsudan können sich nicht selbst ernähren. Doch die Konfliktparteien kämpfen weiter. Jetzt drohen die Vereinten Nationen (UN) mit einem Waffenembargo und Sanktionen.
 Errichtung der Kirche
04.05.2018 - 09:27
Von Andrea Jeska (Text) und Klaus Petrus (Bilder)
Sie sind aus ihrem Heimatland Südsudan in den Norden Ugandas geflohen, weil sie nichts mehr zu essen hatten und ein Brügerkrieg ihr Land verwüstet. Im Exil angekommen bauen sie mit bloßen Händen Hütten auf - und eine Kirche.
Hungersnot im Sudan
03.05.2018 - 16:27
epd
Mehr als sieben Millionen Menschen droht im Südsudan in den kommenden Monaten akuter Nahrungsmangel. Nur ein knappes Jahr nach der letzten droht dem jungen Staat die nächste Hungersnot.
24.03.2018 - 09:56
Marc Engelhardt
epd
Fast acht Millionen Äthiopier sind nach drei Dürrejahren und Unruhen in Teilen des Landes dringend auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Die zuständige UN-Koordinatorin wirbt um Mittel, auch, um Massenflucht und Krieg zu verhindern.
Die UN und ihre humanitären Partnerorganisationen  brauchen in diesem Jahr mehr als 2,4 Milliarden Euro, um kranken und hungernden Menschen im Jemen zu helfen.
21.01.2018 - 17:57
epd
Die UN und ihre humanitären Partnerorganisationen brauchen in diesem Jahr mehr als 2,4 Milliarden Euro, um kranken und hungernden Menschen im Jemen zu helfen.
Menschen sind auf dem Weg zu einer mehrere Stunden Fußweg entfernten Essensausgabe in Malualkuel.
07.12.2017 - 13:59
epd
Das Bündnis "Aktion Deutschland Hilft" warnt davor, dass sich die verheerende Hungersnot in dem vom Bürgerkrieg zerrissenen Südsudan weiter zuspitzt.
RSS - Hungersnot abonnieren