Themen
Flüchtlingslager Cox´s Bazar in Bangladesch, in dem Hunderttausende Rohingya-Flüchtlinge leben.
Rund ein Jahr nach der Massenflucht der muslimischen Rohingya aus Myanmar nach Bangladesch hat Human Rights Watch mehr Schutz für die Betroffenen gefordert.
Der Interamerikanische Gerichtshof für Menschenrechte soll überprüfen, ob die Freilassung des Ex-Präsidenten gerechtfertigt war. Perus amtierender Präsident Pedro Pablo Kuczynski hatte Fujimori an Heiligabend aus humanitären Gründen begnadigt.
Der Deutschland-Direktor der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, Wenzel Michalski, beklagt einen wachsenden Antisemitismus in Deutschland. Es ist zunehmend gefährlich, sich äußerlich erkennbar als Jude auf der Straße zu zeigen", sagte Michalski der Deutschen Welle.
RSS - Human Rights Watch abonnieren