Es handele sich um ein Papier der bildungsbürgerlichen Kirchenleitungen, nicht der Kirchen. "Die kirchlichen Eliten suchen den Schulterschluss mit den wirtschaftlichen und politischen Eliten. Das ist ihnen wirklich gelungen", sagte Hengsbach.
RSS - Hengsbach abonnieren