Themen
Sarah-Luise Weßler, Martin Franke, Jalda Rebling, Muhsin Hendricks, Kristin Gunleiksrud Raaum, Kerstin Söderblom (v.l.n.r.).
Auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin gab es zum dritten Mal nach Hamburg und Stuttgart wieder ein Zentrum Regenbogen. Von zwei hochkarätig besetzten internationalen Veranstaltungen in diesem Zentrum möchte ich beispielhaft berichten.
Bei der interdisziplinären Tagung am Freitag und Samstag diskutieren etwa 100 Fachleute aus der Palliativmedizin, Menschenrechtspolitik, Philosophie und Literaturwissenschaft über Menschenrechtsschutz am Lebensende.
RSS - Heiner Bielefeldt abonnieren