Reutlingens scheidender Prälat Rose sieht Antisemitismus mit Sorge
Der scheidende evangelische Regionalbischof von Reutlingen, Rose, beobachtet mit Sorge einen neu aufflammenden Antisemitismus in Deutschland: "Es werden Kräfte in unserer Gesellschaft immer frecher, immer dreister", die Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit freien Lauf ließen.
Die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus
Die stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, hat zu Pfingsten zu Widerstand gegen Hass und Gewalt aufgerufen: Zeuge Jesu Christi zu sein bedeute, im direkten Lebensumfeld kein Hehl daraus machen, dass man Christ sei.
"Wort zum Sonntag" Sprecherin im Internet angefeindet für Impfplädoyer
Im "Wort zum Sonntag" plädierte die Pfarrerin Ilka Sobottke fürs Impfen und erhielt hunderte Beleidigungen und Hasskommentare, aber auch viel Zuspruch. Jetzt soll die strafrechtliche Relevanz der Drohungen geprüft werden.
RSS - Hass abonnieren