Themen
Die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus
20.05.2021 - 16:29
Die stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, hat zu Pfingsten zu Widerstand gegen Hass und Gewalt aufgerufen: Zeuge Jesu Christi zu sein bedeute, im direkten Lebensumfeld kein Hehl daraus machen, dass man Christ sei.
Vier leere Rollstühle vor dem Altar
06.05.2021 - 19:34
Fassungslosigkeit auch eine Woche nach der Tat: Potsdam hat sich am Donnerstag von den im Oberlinhaus gewaltsam zu Tode gekommenen Menschen verabschiedet. Vertreter von Stadt, Land und Bund erinnerten mit bewegenden Worten an die vier Opfer.
Verbrechen in diakonischem Oberlinhaus
29.04.2021 - 11:40
Die Leitung des evangelischen Oberlinhauses in Potsdam hat sich tief erschüttert über den gewaltsamen Tod von vier Menschen in ihren Einrichtungen geäußert. In der Nacht wurden vier Getötete und eine schwer verletzte Person gefunden. Eine tatverdächtige Frau wurde festgenommen.
Alle Inhalte zu: Gewalt
10.03.2021 - 16:45
epd
Der Mainzer Theologe Michael Roth hat die Gewalt als "unaufhebbares Strukturmoment des Sports" bezeichnet. Einerlei ob es um Boxen, Ringen, Rugby oder Fußball gehe: Immer verabredeten sich zwei oder mehrere Konkurrenten freiwillig zu einem Kampf.
Einblick in eine Gefängniszelle in Sehnde, Niedersachsen
22.01.2021 - 06:05
Martina Schwager
epd
Die Diakonie in Osnabrück hat auf die coronabedingten Probleme von Gefängnisinsassen aufmerksam gemacht, die sich auf ein Leben in Freiheit vorbereiten. Die meisten seien verunsichert und hätten Ängste, weil sie aufgrund ihres oft schlechten Gesundheitszustandes gefährdet seien.
Migrant steht an einem Zaun im Flüchtlingslager Lipa
20.01.2021 - 13:52
epd
Ein Bündnis von rund 140 Organisationen fordert die sofortige Evakuierung des Flüchtlingslagers Lipa in Bosnien und die Aufnahme der Schutzsuchenden in der EU.
"HateAid"-Geschäftsführerin Anna-Lena von Hodenberg
19.01.2021 - 10:55
Patricia Averesch
epd
Jede siebte junge Frau in Deutschland hat laut einer Studie der Hilfsorganisation Plan International mindestens einmal digitale Gewalt erlebt. "Mädchen und Frauen können sich im Internet längst nicht so sicher fühlen wie auf der Straße", so HateAid-Geschäftsführerin von Hodenberg
Ausschreitungen im Kapitol
08.01.2021 - 11:34
epd-Gespräch: Christine Süß-Demuth
epd
Bei der gewaltsamen Stürmung des US-Kapitols durch Anhänger von Präsident Donald Trump sieht der US-Religionssoziologen Philip Gorski auch eine Mitverantwortung evangelikaler Christen. Gorski lehrt an der Yale Universität (New Haven) Soziologie.
Käßmann zu Unruhen in Washington
07.01.2021 - 15:41
epd-Gespräch: Jörg Nielsen
epd
Die evangelische Theologin Margot Käßmann hat mit Blick auf die Unruhen in Washington auf einen seit Jahren bestehenden tiefen Riss durch die amerikanische Gesellschaft hingewiesen. Auf der einen Seite stünden liberale weltoffene Kräfte, auf der anderen verunsicherte Menschen.
Verantwortung beim scheidenden US-Präsidenten Trump
07.01.2021 - 15:23
epd und evangelisch.de
Die Bilder von der Erstürmung des US-Kongresses durch Trump-Anhänger, die den Ausgang der US-Wahl nicht akzeptieren wollen, sorgen in den USA und auch in Deutschland für Entsetzen. Kirchenvertreter und die deutsche Staatsspitze kritisierten die Ereignisse und Donald Trump scharf
Erstürmung des Kapitols
07.01.2021 - 12:36
epd
Die gewaltsame Erstürmung des Kapitols in Washington müsste nach Ansicht des rheinischen Präses Manfred Rekowski auch den Deutschen eine Warnung und Mahnung sein. Er erinnerte an Störaktionen durch Gäste der AfD, die im November Abgeordnete im Reichtagsgebäude bedrängt hatten.
 Trump-Anhänger stürmen das US-Kapitolgebäude
07.01.2021 - 07:45
epd
Mit Entsetzen haben US-amerikanische Kirchenvertreter auf die gewaltsame Erstürmung des Kapitols in Washington durch Anhänger des scheidenden Präsidenten Donald Trump reagiert. Auch evangelikale Verbündete des Präsidenten verurteilten die Aktion. Kanzlerin Merkel fand klare Worte
Verschickungskinder
14.12.2020 - 06:05
Björn Schlüter
epd
Verschickungskinder wurden zwischen den 1950er und 1980er Jahren vielfach bei Kuraufenthalten traumatisiert. Sie erlebten emotionale Kälte, Drangsalierung und Essenszwang. Die Diakonie legt nun Dokumentation zu Todesfällen im Jahr 1969 in Kinderheilanstalt Bad Salzdetfurth vor.
RSS - Gewalt abonnieren