Der katholische Berliner Erzbischof Heiner Koch hat am Ersten Weihnachtsfeiertag mit rund 400 Armen und Flüchtlingen zusammen gegessen. Zu der von rund 100 freiwilligen Helfern organisierten Veranstaltung hatte die Gemeinschaft Sant'Egidio eingeladen.
Dezentrale Unterkünfte und eine schnelle Eingliederung in der Arbeitsmarkt: In Deutschland sind Flüchtlinge zu sehr vom Staat anhängig, findet der Migrationsforscher Mark Terkessides.
Der Sozialstaat muss sich besser auf die steigenden Flüchtlingszahlen einstellen, sonst könne die Flüchtlingshilde zum "sozialen Sprengstoff" werden, befürchtet Familienministerin Manuela Schwesig.
RSS - Fürsorge abonnieren