Themen
09.11.2020 - 08:00
Fünf Tage im Kloster - und etwas hat sich verändert
16.09.2020 - 09:23
Vogelkinder brauchen ein Nest. Auch Menschen kennen die Sehnsucht nach einem Zuhause. Doch viele sind gezwungen, ihr Nest zu verlassen - wie die Vögel. In der Bibel sind die Vögel frei, nah bei Gott und unsicher zugleich.
Siegermotiv von Martin Grote
12.06.2020 - 11:36
Die Aufnahme eines leeren Altars erhält den ersten Preis beim Fotowettbewerb der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) und der Bank von Kirche und Diakonie (KD-Bank). Das Foto hat Martin Grote in der evangelischen Kirche Erkrath gemacht.
Alle Inhalte zu: Fotografie
01.10.2017 - 12:02
Anika KempfSarah Salin
evangelisch.de
Ingar Krauss fotografiert Ernteerzeugnisse, manchmal auch Tiere in der Natur. Das Besondere dabei ist, dass er und seine Freunde das Obst und Gemüse selbst auf dem Land ernten.
24.09.2017 - 17:30
epd
Der syrische Militärfotograf mit dem Decknamen "Caesar" und seine Unterstützer haben den Nürnberger Menschenrechtspreis erhalten. An der Feierstunde am Sonntag im Nürnberger Opernhaus nahm "Caesar" aus Furcht vor Verfolgung durch das syrische Regime nicht teil.
21.09.2017 - 13:12
Anika Kempf Phillip Peter Wülfing (Fotos)
evangelisch.de
Der Fotograf Phillip Peter Wülfing kennt Alzheimer aus seiner Familie. Seine Erfahrungen im Umgang mit Betroffenen in ihrem alltäglichen Umfeld hat er fotografisch inszeniert.
04_4248-nancy-borowick-hr-02_i-201.jpg
14.04.2017 - 20:35
Karola Kallweit
Nancy Borowick hat ihre krebskranken Eltern fotografiert und sie bis in den Tod mit der Kamera begleitet. Sie hat dafür einen Preis beim World Press Photo Award gewonnen. Viel wichtiger aber: Sie hat etwas Entscheidendes über das Leben und die Liebe gelernt.
Das Motiv aus der Fotoprojekt "Lutherland" von Jörg Gläscher zeigt eine Martin Luther Skulptur am Elbufer bei Lutherstadt Wittenberg.
14.03.2017 - 16:45
Karola Kallweit
Der Leipziger Fotograf Jörg Gläscher hat sich mit der Kamera auf die Suche nach der Präsenz des christlichen Glaubens im "Lutherland" begeben. Und ist dabei Menschen und Landschaften begegnet, in denen Luthers Ideen lebendig geblieben sind.
06.02.2017 - 09:30
Sarika Feriduni
Für den einen ist es "eine ganz normale Geschichte", für die andere "das Krasseste, was ich je erlebt habe". Die Fotografin Iris Wolf hat ganz unterschiedliche Menschen porträtiert und mit ihnen über ihre Erlebnisse, Ängste, Überraschungen und Glücksmomente gesprochen.
Besucherin blickt in der Ausstellung "Wir sind viele" auf Porträts von Menschen aus Bethel.
27.01.2017 - 11:47
epd
Eine Ausstellung mit Porträts des Fotografen Jim Rakete von Menschen aus Bethel ist offizieller Teil der Gedenkveranstaltung des Deutschen Bundestages für die Opfer des Nationalsozialismus.
Das Foto von Ariz Ghaderi.
20.12.2016 - 11:45
dpa
Arez Ghaderis Foto eines strahlenden Mädchens solle die Unbeschwertheit symbolisieren, die Kinder selbst unter schwierigsten Lebensumständen zeigen könnten, erklärte Unicef am Dienstag zur Preisverleihung in Berlin.
29.09.2016 - 00:00
Sarika Feriduni
Verzweifelte Kinder, die an der Grenze von ihren Eltern getrennt wurden - mit diesem Foto gewann Georgi Licovski den Fotowettbewerb "UNICEF-Foto des Jahres 2015". Das Siegerfoto und weitere prämierte Arbeiten werden ab dem 29. September 2016 in der DZ BANK Frankfurt ausgestellt.
30.08.2016 - 15:27
Fotos: Ricardo Wiesinger
70 Jahre gelebt, zehn davon im Gefängnis. "Was bleibt dann noch?", fragt Fotograf Ricardo Wiesinger. Er begleitet einen Mann, der sich nach seiner letzten Haftstrafe auf Sinnsuche begibt und loslässt. Familie, Freunde, sein ganzes altes Leben lässt er hinter sich.
RSS - Fotografie abonnieren