Themen
Unicef-Foto des Jahres 2018
21.12.2018 - 16:33
Mit dem Foto des Jahres will Unicef in jedem Jahr auf das Schicksal von Kindern aufmerksam machen, die hungern, in Krieg aufwachsen oder ausgegrenzt werden. Das Siegerfoto zeigt in diesem Jahr einen behinderten Jungen in Togo.
Florian Müllers Fotoreportage "Hashtags Unplugged - Von Lastern und Leitmotiven" zeigt Menschen, die auf der Suche nach digitalem Applaus sind. Er gewann den "Freelens Award".
24.06.2018 - 15:56
Der deutsche Fotograf Florian Müller (35) hat beim sechsten "Lumix Festival" in Hannover am Wochenende den mit 10.000 Euro dotierten "Freelens Award" erhalten.
19.04.2018 - 09:42
Die Klosteranlage Campus Galli in Baden-Württemberg wird ohne moderne Technik nach Plänen aus dem neunten Jahrhundert errichtet.
Alle Inhalte zu: Fotografie
30.03.2018 - 12:53
Walter Schels (Fotos), Beate Lakotta (Texte)
Der Fotograf Walter Scheels hat Menschen kurz vor und kurz nach ihrem Tod fotografiert. Einfühlsame, eindrucksvolle Porträts vom letzten Übergang.
Ein Bautrupp verspachtelt die neu errichteten Betonsegmente, während ein Kran die Rohrauflage auf die neue „Grenzmauer 75“ setzt.
04.02.2018 - 13:21
epd
Eine Sonderausstellung in der Gedenkstätte Berliner Mauer zeigt von Dienstag an Fotos aus jeweils 28 Jahren Berlin mit und ohne Mauer. Jeweils eins der bislang zumeist unveröffentlichten Bilder stehe dabei für ein Jahr zwischen 1961 und 2018.
maxistmarie_transgender_photographer_kathrin_stahl001_i-12.jpg
11.10.2017 - 11:41
evangelisch.de
Evangelische Kirche lädt ab Donnerstag zu Ausstellung "Max ist Marie" und Feier am 22. Oktober nach Mainz ein
01.10.2017 - 12:02
Anika KempfSarah Salin
evangelisch.de
Ingar Krauss fotografiert Ernteerzeugnisse, manchmal auch Tiere in der Natur. Das Besondere dabei ist, dass er und seine Freunde das Obst und Gemüse selbst auf dem Land ernten.
24.09.2017 - 17:30
epd
Der syrische Militärfotograf mit dem Decknamen "Caesar" und seine Unterstützer haben den Nürnberger Menschenrechtspreis erhalten. An der Feierstunde am Sonntag im Nürnberger Opernhaus nahm "Caesar" aus Furcht vor Verfolgung durch das syrische Regime nicht teil.
21.09.2017 - 13:12
evangelisch.de
Der Fotograf Phillip Peter Wülfing kennt Alzheimer aus seiner Familie. Seine Erfahrungen im Umgang mit Betroffenen in ihrem alltäglichen Umfeld hat er fotografisch inszeniert.
04_4248-nancy-borowick-hr-02_i-201.jpg
14.04.2017 - 20:35
Karola Kallweit
Nancy Borowick hat ihre krebskranken Eltern fotografiert und sie bis in den Tod mit der Kamera begleitet. Sie hat dafür einen Preis beim World Press Photo Award gewonnen. Viel wichtiger aber: Sie hat etwas Entscheidendes über das Leben und die Liebe gelernt.
Das Motiv aus der Fotoprojekt "Lutherland" von Jörg Gläscher zeigt eine Martin Luther Skulptur am Elbufer bei Lutherstadt Wittenberg.
14.03.2017 - 16:45
Karola Kallweit
Der Leipziger Fotograf Jörg Gläscher hat sich mit der Kamera auf die Suche nach der Präsenz des christlichen Glaubens im "Lutherland" begeben. Und ist dabei Menschen und Landschaften begegnet, in denen Luthers Ideen lebendig geblieben sind.
06.02.2017 - 09:30
Sarika Feriduni
Für den einen ist es "eine ganz normale Geschichte", für die andere "das Krasseste, was ich je erlebt habe". Die Fotografin Iris Wolf hat ganz unterschiedliche Menschen porträtiert und mit ihnen über ihre Erlebnisse, Ängste, Überraschungen und Glücksmomente gesprochen.
Besucherin blickt in der Ausstellung "Wir sind viele" auf Porträts von Menschen aus Bethel.
27.01.2017 - 11:47
epd
Eine Ausstellung mit Porträts des Fotografen Jim Rakete von Menschen aus Bethel ist offizieller Teil der Gedenkveranstaltung des Deutschen Bundestages für die Opfer des Nationalsozialismus.
RSS - Fotografie abonnieren