Themen
Forderschüler Nenad M.
Das Land Nordrhein-Westfalen muss dem ehemaligen Sonderschüler Nenad M. eine Entschädigung zahlen. Das Landgericht Köln gab am Dienstag dem 21-Jährigen recht, dass er zu unrecht jahrelang auf einer Förderschule unterrichtet wurde.
Die Inklusion in der Schule kommt zwar voran, der Erfolg droht aber zu verpuffen. Denn bundesweit stagniert der Anteil der Förderschüler. Damit die Inklusion gelingt, fordert die Bertelsmann Stiftung eine "nationale Kraftanstrengung".
Inklusion meint Einbeziehung aller und könnte das Bildungssystem revolutionieren: Nach geltendem Recht müsste Jessica der Besuch einer Regelschule ermöglicht werden.
RSS - Förderschule abonnieren