Themen
Anlässlich des UN-Flüchtlingsgipfels in New York haben der Weltkirchenrat und Europas Kirchen zur friedlichen Lösung bewaffneter Konflikte aufgerufen.
Die EU hat sich mit der Türkei auf eine gemeinsame Strategie in der Flüchtlingskrise geeinigt. Es gebe eine "einstimmige Vereinbarung" beider Seiten auf ein "gemeinsames Statement", erklärte EU-Ratspräsident Donald Tusk.
Fluechtlinge an der deutsch-oesterreichischen Grenze
Internationale Kirchenoberhäupter sprechen mit einer Stimme für Flüchtlinge: Sie rufen die europäischen Regierungen dazu auf, die Menschenrechte der nach Europa geflüchteten Menschen zu wahren und zusammen zu arbeiten.
RSS - Flüchtlingsgipfel abonnieren