Themen
Papst Franziskus in Assisi
Vor Ex-Guerillakämpfern, ehemaligen Paramilitärs und Opfern des Bürgerkrieges in Kolumbien hat Papst Franziskus für einen friedlichen Neuanfang geworben. Der Kreislauf von Hass, Gewalt und Gegengewalt sei schwierig zu durchbrechen, so Franziskus.
Zum Abschluss ihres Parteigründungskongresses hat die frühere kolumbianische Farc-Guerilla eine Führung gewählt. Die neue Linkspartei strebt schon bei der Wahl im nächsten Jahr eine Regierungsbeteiligung an, wie der Hörfunksender RCN auf seiner Internetseite berichtete.
"Der eigentlich Preis ist für mich der Frieden in meinem Land", sagte der kolumbianische Präsident, als er in Oslo den diesjährigen Friedensnobelpreis in Empfang nahm. Er widmete die Auszeichnung seinem Volk und speziell den Kriegsopfern.
RSS - FARC Guerilla abonnieren