Zwei Kleiderstücke hängen an einer Wäscheleine. Mode und Nachhaltigkeit gehen eine neue aufregende Verbindung ein. Streetwear aus ethisch korrekter Herstellung und Biofasern ist ein Trend der Modebranche.
Das evangelische Hilfswerk "Brot für die Welt" plädiert für Nachbesserungen beim neuen staatlichen Gütesiegel "Grüner Knopf", das für sozial und ökologisch produzierte Textilien vergeben werden soll.
Faire Mode bei "frischmut" in Friedrichshafen am Bodensee
Verantwortung tragen kann hautnah spürbar sein. Und faire Mode muss längst nicht mehr "typisch Öko" aussehen. Das zeigt die Modedesignerin Christine Frischmuth, die durch ihren evangelischen Glauben Antrieb erhält, nachhaltige Mode zu entwerfen.
Berlin Fashion Week
Die Zeit der Vorurteile ist vorbei: Der Markt für fair gehandelte und ökologisch vertretbare Mode wird größer, da das Bewusstsein für die Thematik ständig wächst.
RSS - Fair Wear abonnieren