Kinderbild mit optimistischer Botschaft am Fenster eines Wohnhauses.  Alles wird gut
Wen trifft die Krise wie hart?
Geschlossene Schulen, Kitas, Freizeitangebote: Die Pandemie hat Jüngere hart getroffen. Das sei zu wenig anerkannt worden, findet der Deutsche Ethikrat und warnt davor, nun die Energiekrise auf dem Rücken von Kindern auszutragen.
Regionalbischöfin Petra Bahr
Ethikrat zur Sterbehilfe
Das Bundesverfassungsgericht hat die Hilfe beim Suizid für zulässig erklärt. Der Gesetzgeber ringt um eine Regelung, die Missbrauch ausschließt. Hinweise bekommt er nun vom Ethikrat. Er verlangt mehr Anstrengungen bei der Suizidprävention.
Bleib gesund ! Aufschrift mit Regenbogen auf einer gelben Box. Im Hintergrund geht ein junger Mann vorbei.
So soll es künftig besser laufen
Die Jüngeren zu kurz gekommen, Institutionen zu behäbig, bei Maßnahmen nicht genau hingeschaut: Der Ethikrat fordert im Rückblick auf die Pandemie, Fehler und Mängel einzugestehen. Er legt Kriterien vor, mit denen es besser laufen soll.
RSS - Ethikrat abonnieren