Themen
Eine Roboterfigur steht vor dem Brandenburger Tor. Der Nachbau ist Teil einer internationalen Kampagne der NGO "Facing Finance" zum Verbot von Killer-Robotern.
31.05.2019 - 13:48
Der evangelische Militärbischof Sigurd Rink fordert mit Blick auf autonome Waffensysteme einen Ethikrat für militärische Themen.
Regierungskriese Österreich
22.05.2019 - 16:34
Die Demokratie ist auf jeden Einzelnen angewiesen. Diese Lehre zieht der Wiener Theologe Ulrich Körtner aus der schwelenden Regierungskrise in Österreich. Politiker an ihren moralischen Kompass zu erinnern, sei auch Aufgabe der Kirchen.
21.04.2019 - 08:55
Künstliche Intelligenz und digitale Technologien benötigen nach Ansicht der evangelischen Theologieprofessorin Johanna Haberer Leitlinien und einen Rechtsrahmen. "Wir müssen eine ethische Haltung zum Umgang mit Daten entwickeln."
Alle Inhalte zu: Ethik
 Thema künstliche Intelligenz
13.01.2019 - 16:14
Judith Kubitscheck
epd
Maschinen werden immer komplexer, deshalb sollte es nach Ansicht von Ethikerin Catrin Misselhorn nicht nur eine künstliche Intelligenz, sondern auch eine künstliche Moral geben. Allerdings sollte eines immer in der Hand von Menschen bleiben: die Entscheidung über Leben und Tod.
Journalist Hans Leyendecker nach dem Fall des früheren "Spiegel"-Reporters Claas Relotius.
07.01.2019 - 11:12
epd
Mit Blick auf den Fall des früheren "Spiegel"-Reporters Claas Relotius warnt der Journalist Hans Leyendecker vor Echokammern, in denen nach einer Bestätigung für die eigene Sicht der Dinge gesucht wird.
Elisabeth Gräb-Schmidt ist Professorin für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik an der Eberhard Karls Universitaät Tübingen.
01.01.2019 - 12:41
epd
Die Theologin Elisabeth Gräb-Schmidt hat die Geburt der mutmaßlich ersten genmanipulierten Babys als "skandalöses Vorgehen und nicht hinnehmbar" kritisiert.
 Hänel im Gericht
14.12.2018 - 13:25
epd
Elisabeth Gräb-Schmidt, Theologin und Mitglied des Deutschen Ethikrats, sieht den Vereinbarung der Koalition zum Umgang mit dem Werbeverbot für Abtreibungen positiv.
Die Tübinger Theologieprofessorin Elisabeth Gräb-Schmidt ist in den Deutschen Ethikrat berufen worden.
12.12.2018 - 15:48
epd
Die Tübinger Theologieprofessorin Elisabeth Gräb-Schmidt ist in den Deutschen Ethikrat berufen worden. Die 62-Jährige wurde auf Vorschlag der Bundesregierung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) ernannt, wie der Ethikrat am Mittwoch in Berlin mitteilte.
Broschüre bei auffälligen Gen-Tests in der Schwangerschaft
10.12.2018 - 15:52
epd
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unterstützt werdende Eltern mit einer neuen Broschüre im Umgang mit auffälligen Ergebnissen eines Gentests. Schwangere hätten Anspruch auf verschiedene Unterstützungsangebote und finanzielle Hilfen, erklärte die Bundeszentrale am
Trisomie Test nur in bestimmten Fällen von der Kasse übernommen
06.12.2018 - 13:17
epd
In der Diskussion um eine mögliche Kostenübernahme für Gen-Tests an Schwangeren durch die Krankenkassen haben Pränatalmediziner enge Voraussetzungen gefordert.
Experimente in China
27.11.2018 - 16:47
Stephan Cezanne
epd
Politiker und Wissenschaftler schlagen Alarm: Die Manipulationen an der menschlichen Keimbahn in China seien ein ethischer Tabubruch und wissenschaftlich unredlich. Allerdings gibt es bislang noch keine endgültige Bestätigung für die Experimente.
manipuliertes Babys
27.11.2018 - 11:47
epd
Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, hat die Genexperimente eines chinesischen Forschers scharf kritisiert. "Ich war geschockt und verärgert", sagte der evangelische Erlanger Theologieprofessor am Dienstag dem Radiosender Bayern 2.
Genexperimente
26.11.2018 - 16:20
epd
Nach Berichten über die Geburt erster genmanipulierter Babys in China fordert der deutsche Ethiker und Theologe Peter Dabrock eine Überwachungsbehörde für Genexperimente am Menschen. Diese Behörde könne etwa wie die Internationale Atomenergie-Organisation aufgebaut werden.
RSS - Ethik abonnieren