Thorsten Latzel zum neuen rheinischen Präses gewaehlt
15.01.2021 - 15:47
Nachdenkliche Worte zum Abschluss der rheinischen Landessynode: Der scheidende Präses Rekowski fordert einmal mehr Menschlichkeit im Umgang mit Flüchtlingen ein. Die Kirche stehe vor einem Umbruch - und seinem Nachfolger Thorsten Latzel hinterlasse er auch Fragmente.
Einsparungen bei der EKHN  beschlossen.
30.11.2020 - 13:12
Aus für zwei Tagungshäuser, Bangen um das Bibelmuseum, zwei Feierstunden und eine Reihe von Personalentscheidungen: Die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat am Samstag ihre erste Online-Tagung beendet. 
Verteidigungsetat nicht erhöhen, fordern die Landeskirchen
31.01.2018 - 12:03
Die Friedensbeauftragten von acht evangelischen Landeskirchen haben vor einer Erhöhung des Verteidigungshaushalts gewarnt, wie ihn die Nato fordert.
Alle Inhalte zu: Etat
Ein simuliertes Panzergefecht ist über den Truppenübungsplatz in Munster zu sehen.
22.06.2017 - 12:52
epd
Der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, kritisiert eine zunehmende Akzeptanz militärischer Mittel bei internationalen Gewaltkonflikten.
28.11.2014 - 15:42
epd
Das evangelische Hilfswerk verwies auf die Ebola-Epidemie in Westafrika, die Flüchtlinge aus Syrien und dem Nordirak sowie die Hungersnot im Südsudan: So werde Deutschland den Herausforderungen nicht gerecht.
13.12.2013 - 15:43
epd
Die geplanten Millionenkürzungen bei der rheinischen Kirche nehmen konkrete Formen an: In einem Papier für die Landessynode sind 160 Sparvorschläge aufgelistet. Es wird auch diskutiert, ob manche Arbeitsbereiche ganz wegfallen sollen.
29.11.2012 - 14:49
epd
Der größte Ausgabenposten sind die Personalkosten mit knapp 554 Millionen Euro. Bei den Kirchensteuereinnahmen sind 566 Millionen Euro eingeplant wie schon in 2012.
09.11.2012 - 16:22
epd
Als "herben Rückschlag" bezeichnet Bundesentwicklungsminister die Kürzung der deutschen Entwicklungshilfe.
16.12.2009 - 17:27
Der Bundestag hat an diesem Dienstag mit den Beratungen über den Etatentwurf für 2010 begonnen. Ziel ist es, den Haushalt Ende März endgültig
16.12.2009 - 17:14
Von André Stahl
86 Milliarden Euro Neuverschuldung: Die Regierung hat den Haushaltsentwurf von Finanzminister Schäuble gebilligt. Kräftig gespart werden soll späte
RSS - Etat abonnieren