Aufenthaltsgestattung für Flüchtlinge.
Der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, plädiert für die Möglichkeit zum "Spurwechsel" von einem Asylverfahren zu einer Zuwanderung.
Politiker von SPD und FDP plädieren dafür, mit dem geplanten Einwanderungsgesetz auch abgelehnten Asylbewerbern Zugang zum Arbeitsmarkt zu eröffnen.
Kardinal Reinhard Marx
Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat eine "differenzierte Debatte über ein Einwanderungsgesetz" gefordert.
RSS - Einwanderung abonnieren