Themen

documenta

Die documenta gilt als weltweit bedeutendste Reihe von Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. Sie findet alle fünf Jahre in Kassel statt (ursprünglich alle vier Jahre) und dauert jeweils 100 Tage.
Die documenta in Kassel.
Die Weltkunstausstellung documenta wird auch in Zukunft ein gemeinnütziges Unternehmen bleiben. Dies gab Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD) am Samstagabend auf dem Neujahrsempfang der Stadt Kassel bekannt.
Graffiti im Stadtteil Exarchia: die Erschaffung Adams von Michelangelo zeigt den Frust, der sich auch über die documenta14.
Erstmals zwei Standorte für die documenta, "gleichberechtigt" Athen und Kassel; doch die Weltausstellung aus Deutschland hatte einen schweren Stand in Griechenland.
Der Eingang des Fridericianum in Kassel.
Die Kontroverse um die geplante documenta-Performance "Auschwitz on the beach" hat am Donnerstagabend ein versöhnliches Ende genommen.
RSS - documenta abonnieren