Ruhe finden
Einfach mal den Pausenknopf drücken - das empfiehlt Jesus allen "Mühseligen und Beladenen" in einer berühmten Passage des Matthäusevangeliums, folgt man der Basisbibel, die das Erquicken urtextnah mit "Ruhe schenken" übersetzt. Frank Muchlinsky leistet praktische Hilfestellung
Pfarrer Uwe Weinerth aus Speyer nahm sich ein Sabbatjahr
Innehalten, zur Ruhe kommen, reisen oder den Hobbys nachgehen. Meist sind Pfarrerinnen und Pfarrer zwischen 50 und 60 Jahre alt, wenn sie ein Sabbatjahr nehmen. Doch die Freistellung will gut geplant und für eine Vertretung muss gesorgt sein.
Bücher
Die Evangelische Landeskirche in Baden bietet Pfarrern eine besondere Form der Fortbildung an. In Heidelberg können sie ein Semester lang Uni-Vorlesungen besuchen, sich mit Kunst oder Psychologie beschäftigen und durchatmen.
RSS - Auszeit abonnieren