Augsburger Pfingsttreffen
Das Augsburger Pfingsttreffen war die erste ökumenische Großveranstaltung in Deutschland. Vor 50 Jahren kamen gut 8000 Teilnehmer. Bis daraus ein echter Kirchentag wurde, vergingen drei Jahrzehnte. Eine Teilnehmerin von damals erinnert sich.
Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Kardinal Reinhard Marx
Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Kardinal Reinhard Marx sind mit dem Augsburger Friedenspreis für ihr ökumenisches Wirken ausgezeichnet worden. Beide bedauern die Vatikan-Absage ans gemeinsame Abendmahl, geben sich aber kämpferisch: "Wir werden nicht locker lassen!"
Einen Tag lang hat die Stadt Augsburg für den Frieden geworben. Auf dem Programm des dortigen Friedensfestes standen am Samstag Gottesdienste, Picknicks und die Bekanntgabe der neuen Friedenspreis-Träger: EKD-Ratsvorsitzender Bedford-Strohm und der Münchner Kardinal Marx.
RSS - Augsburg abonnieren