Der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider
Nikolaus Schneider, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ruft zur Beteiligung an der Bundestagswahl auf. Regierende und Regierte trügen eine große Verantwortung füreinander und für das demokratische Gemeinwesen.
Vertreter der großen Kirchen haben an Pfingsten den gesellschaftlichen Auftrag des Christentums betont. EKD-Chef Schneider appellierte an die Menschen, für den Frieden einzutreten.
RSS - Aufruf abonnieren